Sonntag, 27. April 2014

Oh. Joghurteis!



Früher hätte man mich mit Joghurteis jagen können, aber vor einigen Jahren - mitten im Studium - arbeitete eine meiner Kommilitoninnen am Frozen-Yoghurt-Stand im uninahen Einkaufzentrum und gab uns allen Monsterportionen mit zahllosen Toppings für ganz wenig Geld. Da bin ich auf den Geschmack gekommen. Also war es naheliegend irgendwann auch dazu mal ein Rezept zu entwickeln. Da gefrorener Joghurt allein noch kein Eis macht, zumindest kein Wohlschmeckendes, kommen noch Sahne und Zucker dazu. Damit ist das Eis noch wesentlich kalorienärmer als schlichtes Sahneeis. Und schmeckt. UND SCHMECKT!!! Versprochen. Besonders mit den leckeren Erdbeeren vom Bauern des Vertrauens. Oder Mangosauce. Oder Schokolade. Oder Rhabarber. Und Himbeeren. Ihr wisst, was ich meine, oder?

Es ist etwas bröckeliger als Sahneeis, daher ist ein wenig Antauen lassen angesagt. Lasst es Euch schmecken!

Das Rezept? Achja, klar!

500g Naturjoghurt
200ml geschlagene Schlagsahne.... mit Schlag
100g feinster Zucker
Liebe.

Den Zucker im Joghurt auflösen (das ist wichtig!!) und anschließend die geschlagene Sahne unterheben. Alles zusammen in der Eismaschine nach Herstellerangabe gefrieren lassen. Ab in den Gefrierschrank... oder in den Bauch!



Keine Kommentare: