Donnerstag, 18. Juli 2013

Dreißig Tage lang Bilder von mir...

Die Idee ist spannend. Die Mädels von a beautiful mess haben diese Challenge in die Welt gesetzt. Dreißig Tage lang jeden Tag ein Selbstportrait, das ist schon so ne Sache. Ob ich bis zum Ende durchhalte ist fraglich - aber ich bin dabei! Die Idee mag furchtbar eitel klingen. Aber wenn man es genau nimmt, ist es auch eine ernsthafte Aufgabe sich mit Technik, Posing und Bildaufbau auseinanderzusetzen. Zumal Leute wie ich, eher hinter der Kamera stehen. Einfach weil im nächste Umfeld Leute mit einem Auge für's photographieren eher rar gesät sind. Und ein Selbstportait schießen, völlig allein, eröffnet endlose Möglichkeiten Dinge auszuprobieren.

Ich gehe mit dem iphone, meiner 550d mit Stativ und einem Fernauslöser ins Rennen. Und bin furchtbar aufgeregt. Hier sind die erste beiden Bilder:


1 Kommentar:

Heike hat gesagt…

schön!!! Du kannst es einfach!

LG, Heike