Montag, 10. Juni 2013

Upcycling - aus zu kleiner Bluse mach passend mit Vintagestyle

Der ganze Häkeltrend gerade macht mich rasend. Insbesondere weil ich das schon sehr lange mag und alles an gehäkeltem Vintage-Zeug auf dem Flohmarkt gierig an mich raffe. Nachdem ich im letzten Jahr bereits ein Kleid mit alten gehäkeltem Deckchen verziert habe, kam diese Bluse gerade wir gerufen. Ich habe sie vor ein paar Tagen reduziert gekauft, zu klein. Aber weil der Stoff mich völlig umgehauen hat, konnte ich trotzdem nicht widerstehen. 

Eigentlich hatte ich nur vor die Seiten mit Einsätzen zu versehen.... Aber beim kramen im Atelier fielen mir ganz viele von den Deckchen in die Hände. Geistesblitz: Rückeneinsatz! Gesagt getan, und so geht's:

Du brauchst: eine Bluse, ein Vintagehäkeldeckchen (meins ist geklöppelt - aber das macht am Ende keinen Unterschied!), Stoff für die Einsätze (in diesem Fall ein ausgemustertes Top), eine scharfe Schere, Stecknadeln und eine Nähmaschine!

Zuerst die Seiten der Bluse aufschneiden.

Den Stoff keilförmig zuschneiden. Die Maße sind abhängig von dem benötigten Einsatz. Messt den Umfang eures Körpers und den Umfang der Bluse und berechnet die Maße daraus. 

Die Keile müssen oben versäubert und umgenäht werden.

Anschließend können sie in die Seiten gesteckt werden.

Im gleichen Arbeitsschritt kann auch das Deckchen mittig auf den oberen Rücken gesteckt werden.

Danach die Seitenteile nähen und versäubern sowie das Deckchen auf dem Rücken feststeppen und zusätzlich mit einem kleinen Zickzackstich fixieren.

Von innen kann nun der Blusenstoff ausgeschnitten werden. Dass muss nicht zwangsläufig sein, sieht aber toll aus!

Fertig! 









1 Kommentar:

Tabet hat gesagt…

Hey,
great DIY. :)
Love
Tabea

http://wolkedrei.blogspot.de/