Samstag, 18. April 2009

Experiment: Cremeseife



Ich habe es gewagt - was für ein Abenteuer!

Rezept:

250g Kokosöl
250g Olivenöl
50g Lanolin

630g Wasser
22,33g KOH
73g NaOH

34g Glycerin

Ich habe alles vorschriftsmäßig recht warm zusammen gerührt, die Masse wurde extrem flüssig und wollte absolut nicht andicken. Nach einer halben Ewigkeit lief mein Pü-Stab warm und fing an, seltsam zu riechen.

Die Masse trennte sich und wollte sich mit dem Pürrierstab nicht wieder homogenisieren lassen. In völliger Frustration habe ich den Seifenleim also in den Thermomix gekippt und mit leichter Temperatur etwa 20 Minuten mit hoher Geschwindigkeit rühren lassen.

Mit dem Ergebnis, dass die Masse recht cremig und schaumig wurde.

Auf dem Bild ist der Unterschied zwischen flüssiger Seifenmasse und schaumigem Teil ganz gut zu sehen.

Ob das noch was wird? Erst mal stehen lassen! Ich teste gleich allerdings noch ein weiteres Rezept....
Edit:
Ist nix geworden! Die Masse hat sich wieder getrennt und wandert gleich ins Klo!

Keine Kommentare: