Montag, 23. Februar 2009

Ein paar Minuten Zeit...

... habe ich ausnahmsweise mal. Mein kleiner Krabberich weiht grad sein Kinderbett ein und schläft tief und fest, nachdem der Haushalt geschafft ist, muss ich nun mal meinen Blog aktualisieren. In den letzten Tagen konnte ich, da der Winzling jetzt gut schläft, mal wieder meinen Hobbies fröhnen.

Inspiriert von Luzia Pimpinella habe ich eine Haarspangenaufbewahrung gebastelt. Aus einem alten Bilderrahmen (der war ganz hässlich gold), einer Dose rotem Lack (Schatzi war so großzügig im Baumarkt vorbei zu schauen), Stoff aus einem meiner liebsten Stoffgeschäfte (welches meiner Nachbarin gehört) und etwas rosa Satinband.

Wer mich kennt, weiß, dass ich massenhaft bunte Haarspangen besitze ... und ständig nach ihnen suche. Jetzt habe ich die perfekte Aufbewahrung. Sicher nicht die Letzte - es warten noch ganz viele Spangen darauf, untergebracht zu werden.


Nein, in meinen Haushalt kommt keine gekaufte Wickeltasche!
Also musste ich selber Hand anlegen. Herausgekommen ist dieses Prachtstück:



Nicht nur eine Leidenschaft für Haarspangen... nein, auch für Schuhe (wer hätte das gedacht :D)
Diese süßen Fake-Chuks habe ich beim Shoppen letzte Woche ergattert (die Krabbe durfte einen Oma-Tag verbringen), gar nicht teuer - so dass ich darüber nachdenke mir ein Back-up zuzulegen.



Mal sehen, was ich diese Woche am Oma-Tag unternehme. Ein IKEA-Besuch wäre mal wieder schön, oder endlich den Quilt für den Winzling fertig machen.

Am Sonntag ist übrigens Stoffmarkt in Mönchengladbach Rheydt. Ich freue mich schon riesig, und habe den ein oder anderen Euro in meiner Spardose gebunkert um Stoffe für meinen geplanten Rosenquilt und ein paar neue Röcke zu erstehen.

PS: Wer auf Nachrichten von mir wartet - ich arbeite dran!
Posted by Picasa

Kommentare:

Breakfast at Tiffany´s hat gesagt…

Die Wickeltasche ist wunderschön, ich hätte auch gerne ein solches talent :(

lg adriana

Sahne Kitsch Couture hat gesagt…

Merci *knicks*

Dafür kannst Du sicher irgendwas Anderes ganz Tolles!