Mittwoch, 31. Dezember 2008

BW-Tasche Hirschherz!


Wie versprochen, die süße Kampftasche noch mal näher beleuchtet!

Die BW-Taschen sind toll - extrem stabil und in den schönsten Farben zu haben! Diese hier ist mit der SahneKitschCouture-Applikation "Hirschherz" verschönert und darf nun bei Dawanda einziehen. Ich hoffe, dort findet sie einen glücklichen neuen Besitzer!
Posted by Picasa

Warum immer rotweiß kariert?


Sich bei Hirschen auf die Farben rot, weiß, grün und co zu beschränken finde ich schade. Rosa und lila sind meine Lieblingsfarben, warum also nicht mal diese verwenden!?

Das Hirschherz ist gestern Abend entstanden und lässt sich wunderbar sticken. Taschen und Taschenanhänger kann frau ja eh nie genug haben.

Sowohl Tasche als auch Anhänger präsentiere ich noch einmal einzeln - diese Collage soll nur ein winziger Vorgeschmack sein!
Posted by Picasa

Dienstag, 30. Dezember 2008


Eine neue Tasche ganz allein für mich - auf Anfrage nähe ich gerne eine Ähnliche, aber sowohl die Spitze als auch die Häkelblüte habe ich momentan nicht vorrätig!

Mir gefällt sie ausgesprochen gut, ich mag den Polsterstoff gerne und habe etwa 5m davon in meinem Schrank liegen, die irgendwann mal zu einem Mantel verarbeitet werden mögen. Dies Jahr klappte das ja dank Schwangerschaftsbauch nicht.

Ich habe sowieso eine große Vorliebe für Polsterstoffe, sie sind wunderbar fest und stabil und eignen sich daher perfekt für Taschen.

Auch die Form der Tasche ist neu, ein Trapez - warum bin ich vorher nie darauf gekommen? Gefüttert ist das Prachtstück mit einfachem rotweissem Baumwollkaro, hübsch nostalgisch!
Posted by Picasa

Montag, 29. Dezember 2008

Weihnachtsstress vorbei!

Geschafft! Der übliche Stress ist vorbei!
Schöne Geschenke habe ich bekommen und verschenkt, entkugelt bin ich immer noch nicht - wir warten aufgeregt darauf, dass der kleine Monsieur endlich kommen will.

So genießen wir jetzt die letzte Zeit zu zweit indem wir den ganzen Tag DVDs ansehen, bummeln gehen und Computer spielen.

Außerdem werde ich von Massen an Ideen überschwemmt, die alle in mein Skizzenbuch gebracht werden möchten. Ein paar neue Stoffe habe ich bestellt, die in den nächsten Tagen eintreffen sollten - um bisher noch nicht gewagtes ausprobieren zu können!

Donnerstag, 18. Dezember 2008

Jetzt stickt sie auch noch!

Juhuuu... ein langgehegter Traum hat sich erfuellt! Am Montag habe ich ein ganz wunderbares Weihnachtsgeschenk bekommen: Eine Stickmaschine von Janome! Ich bin wirklich verliebt in das gute Stueck!

Leider hatte der Haendler meines Vertrauens (bei dem ich alle meine Naehmaschinen gekauft habe) das zugehoerige Programm nicht vorraetig - ich hoffe aber, es vor Weihnachten noch zu bekommen! Zwischenzeitlich koennte ich mich mit der Demoversion von Embird auseinandersetzen, bin aber wieder aufs Sofa verbannt.

Wie vermutet hat das Baby sich gesenkt, und drueckt so fest auf meinen instabilen Muttermund, dass es taeglich kommen koennte. Ich hoffe, es dauert noch 14 Tage, dann waere der Knirps defintiv keine Fruehgeburt mehr! Abgesehen davon wuerde ich vor der Geburt noch gerne die ein oder andere Kleinigkeit erledigen. So liegt bespielsweise Material fuer einen Babyquilt auf meinem Naehtisch.

Aber da ich ja nicht nur Quadrate aneinanderstueckeln mag, sondern einen besonders schoenen Quilt naehen moechte, ist die ganze Sache mit mehr Aufwand verbunden.

Auch die Weihnachtsgeschenke sind noch nicht alle fertig....

Donnerstag, 11. Dezember 2008

Arbeitstitel "fleur"



Darf ich vorstellen: Die Dame ohne Namen! Im moment läuft sie unter dem Arbeitstitel "Fleur", da mir nichts Gescheites einfällt (um Vorschläge wird gebeten!)
Sie soll einen Gegenpart zur Marquise darstellen, die für meine eher morbide Seite steht. Aber neben meinem Herzen für Goth und Konsorten habe ich Zweites, welches für Shabby Chic, Landhausstil und Rosenmuster schlägt.
Warum sich also auf eine Sache festlegen? Es wäre doch viel zu schade, sich nur auf eine Sache zu konzentrieren und sich damit einzuschränken!

Mittwoch, 10. Dezember 2008

Eine neue Tasche







Wer käme schon auf die Idee, dass ich am liebsten Taschen nähe :-D!?

Also eine Neue, wieder verziert mit einem Marquisepatch. In den gestreiften Stoff habe ich mich sofort verliebt, als ich gestern Besuch zum Stoffetauschen bekam.
Am Samstag fahre ich mit meinem Göttergatten in das Geschäft, aus dem der Stoff stammt um dort Grosseinkauf zu machen.

Für gewöhlich mag ich Taschen mit zwei Henkeln lieber. Aber da ich mich immer wieder gerne mit neuen Dingen auseinandersetze, durfte gestern eine neue Taschenvariante entstehen!
Sie ist recht stabil, nicht zu groß und nicht zu klein und lässt sich mit einem Knopf schließen.

Dienstag, 9. Dezember 2008

Kosmetiktasche und Handyschutz!






Rot ist toll! Das findet wohl auch Dawanda und waehlte rot als Farbe des Monats - also habe ich extra fuer diese Aktion eine Kosmetiktasche genaeht, natuerlich unter Verwendung der guten Marquise.


Ausserdem schmueckt sie zwei Handytaschen, die allerdings erstmal nicht (oder nur auf Anfrage) in Massenproduktion gehen werden.













Sonntag, 7. Dezember 2008

Die Marquise de la Mort


Darf ich vorstellen: Die Marquise de la Mort!



Einer Pariser Gruft entstiegen, glaubt sie nicht so ganz, dass sie bereits nicht mehr unter den Lebenden weilt und schmückt nun Taschen und co.

Die Gute ist sehr eitel unf hofft, großen Anklang zu finden ;-)






Freitag, 5. Dezember 2008

Taschen "Lotta"




Und weil es so wunderschoen ist, zeige ich Euch gleich mal meine neusten Taschen:




Ihres Zeichens "Lottas", gefertigt aus BW-Kampftaschen in voellig unmilitaerischen Farben und Resten von Stoff, Spitze, Band, Filz und co.




Und noch ein neuer Blog!

So reihe ich mich also unter die Blogbesitzer ein. Das hat ja nun auch eine ganze Weile gedauert.
Ich hoffe, Euch mit immer neuen Kleinigkeiten aus meinem Atelier begluecken zu duerfen.

Richtig! Atelier!

Ich beschaeftige mich jetzt schon ewig damit, schoene Kleinigkeiten herzustellen. Genaugenommen, seit etwa zehn Jahren. Damals habe ich gelernt die Naehmaschine zu bedienen und Taschen zu naehen.

Nach einer langen unkreativen Zeit, nachdem ich ein Bekleidungstechnikstudium begonnen und wieder abgebrochen habe, bin ich jetzt seit zwei Jahren wieder sehr aktiv!
Zuerst an meiner Naehmaschine, an der ich Taschen und Kleidungsstuecke herstelle, spaeter mit der Herstellung von Glsperlen am Zweigasbrenner - mein Herz ist zweigeteilt zwischen diesen Haupttaetigkeiten.

Natuerlich passiert in meinem Leben noch viel mehr. Ich bin verheiratet mit dem verstaendnissvollsten Mann der Welt, der mir gerade im kreativen Bereich vollstaendig den Ruecken staerkt. Bisher gehoert zu unserer Familie auch noch ein kleiner verrueckter Kater, der von meinem Hantieren mit Zeitungspapier, auf das ich meine Schnitte zeichne, nicht genug bekommen und mir tatkrarftig "hilft".

Nicht genug damit, in den naechsten zwei Monaten wird unsere Familie Zuwachs bekommen. Ich bin in der 33. Woche schwanger!

Ganz nebenbei studiere ich auch noch! Voellig entgegen meinen Hobbies bin ich angehende Erziehungswissenschaftlerin - und sehr gluecklich in diesem Studium.

Soooviel zu mir, viele weitere Kleinigkeiten werden wohl nach und nach in meinen Posts erwaehnt werden.